0049 (0) 6337 2090399 info@traumzeit-verlag.de

Das Traumzeit-Team

Auf dieser Seite erfährst du ein bisschen was über die Leute, die Traumzeit machen …

Mit Hand und Herz

Cheffchen: David Lindner

1998/99 gründete David den Traumzeit-Verlag, weil er Bücher so machen wollte, wie es ihm gefällt. Kreativ und mit reichlich praktischem Inhalt für die Menschen. Da er keine Lust hatte, sich von Verlagen ins Konzept seiner Projekte reinreden zu lassen, gründete er halt einen eigenen Verlag.

Nach seinem ersten Bestseller lag es für den kreativen Quell und Menschenfreund nahe, das erworbene Verlags-Know-Howzu zu nutzen, um auch anderer kreative Pioniere zu unterstützen. Dabei hatte David die sogenannte „Trüffelnase“: er brachte AutorInnen unter Vertrag, die wie er etwas zu teilen hatten, was es so noch nicht gab.
So wurde nach nur drei Jahren der Selbstverlag zu einem Trendverlag der Neuen Klangkultur, der eine ganze Reihe von innovativen Standardwerken zum Themenkomplex „Schwingung und Gesundheit“ produzierte. 

David war eigentlich bildender Künstler als er mit dem Büchermachen begann. Ist er immer noch. Über hundert Ausstellungen in Deutschland und Europa.
Schreibt Poesie, über Künstlermarketing und natürlich sein Sehnsuchtsprojekte „Traumzeit auf Reisen“. Naturfreund. Streitbarer Zeitgenosse mit eigenem Kopf. Völlig unberechenbarer Humorbolzen. Von guten Ideen heimgesuchte Kreativseele mit großer Liebe zum Leben und seiner Spezies.

Schreibt unter diversen Pseudonymen auch noch andere Bücher, nicht nur bei Traumzeit.

Medizin mit Herz

Dr. med. Doris Lindner

Nach siebzehn Jahren als Krankenschwester holte Doris das Abi nach und studierte Medizin bis zum Abschluss mit Doktor als Fachärztin für Allgemeinmedizin und Innere. Heute niedergelassene Ärztin mit KollegInnen Toni & Katrin Persard in Münchweiler an der Rodalb.

Pferdenärrin. Faibel für Akkupunktur. Gemeinsam mit David auf Reisen als Fotografin und Co-Autorin. Menschenfreundin. Faszientherapeutin nach Liebscher & Bracht.

Checkt unsere Skript auf medizinische Ungereimtheiten. Coacht die drei Verlagsautoren Adalgis Wulf, David Lindner und Maximus Corruptus beim Essen, beim Aufstehen, bei Spaziergängen, auf Reisen. David gesetzlich angetraute Muse. Ein warm leuchtendes Licht auf Erden.

Kuchen- und Zahlengöttin

Rechte Hand von Cheffchen

Mitarbeiterin der Jahre 2008, 2009, 2010, 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016, 2017, 2018.
Seit zehn Jahren eine Mitarbeiterin wie es kaum noch welche gibt. Seit Frühjahr 2018 in Rente und für uns noch immer im Einsatz …

Herrin über die Zahlen und Anfragen. Rechnungen, Steuer, Telefon und Co. liegen in Hedis Händen.

Ganz nebenbei hat Hedi in den letzten Jahren für Zuwachs beim Verleger gesorgt: Sie ist nämlich eine Kuchengöttin und gelegentlich muss ich ihren Kreationen Hausverbot erteilen, um nicht zu sehr zu wachsen 🙂

Das Bild zeigt „Die rechte Hand von Cheffchen“ bei der vorweihnachtlichen Präsentation eines Verlagsartikels.

Der Gefährte

Ansgar-Manuel Stein. 

Ich kann mich gar nicht mehr erinnern, wie es zustande kam, aber irgendwo hat Ansgar-Manuel begonnen, Bücher für Traumzeit zu layouten. Manchmal nach meinen strengen Vorgaben, immer öfter mit fantastischen eigenen Entwürfen und Designs und stets auch als Manager zwischen dem eigenen und dem Chaos des Verlegers.

Ansgar ist „ganz nebenbei“ (eigentlich hauptamtlich) ein begnadeter Entertainer und Didgeridoovirtuose und hat mit unseren Alben „Regen – Didgeridoo Percussion Visual“ und „Sun“ zwei Meilensteine der Didgeridookunst geschaffen.

Nicht selten agiert Ansgar zudem als Lektor. Sein Engagement für den Traumzeit-Verlag geht in vielen Fällen über das geschäftliche deutlich hinaus!

Ansgar lebt und arbeite seit 2008 in Wien, Österreich.

http://www.projectpan.de

Miss Rechtschreiberin

Petra Zwerenz

Auf der Jagd nach Fehlern …

Petra Zwerenz korrigiert unsere Bücher. Und hat es wirklich schwer mit mir. Immer Last-Minute. Und dann noch ein Autor und Verleger, der nach jeder Korrektur noch etwas an den Texten ändert und dabei Fehler reinbaut 😳.

Petra ist selber Autorin mehrerer Mundart-Bücher, Katzenfreundin und gibt Fortbildungsseminare für Betreuungskräfte: Dialekt im Seniorenheim, Volkslieder und was man außer dem Singen sonst noch daraus machen kann. Schlager und wie man mit ihnen in der Betreuung arbeiten kann …

Die Supernase

Willow – Dr. Jekyll & Mr. Hyde. Fitness-Coach.

Seit April 2016 ist Willow aus der Tierhilfe Portugal unser Begleiter.

Ein unglaublicher Kerl. So einen ruhigen und gelassenen Hund haben wir noch nie erlebt. Daheim ist es ihm wichtig, die Straße und Traumzeit-Haus zu überwachen. Zudem ist er unglaublich verschmust. Nur nicht beim Spazieren gehen. Da ist er ein Spürhund erster Ordnung. Nase auf dem Boden und wehe wir führen ihn nicht an der Leine – da gibt er gerne Fersengeld, ob nun ein Reh oder Hase seinen Weg kreuzt oder ob eine Fliege im Gebüsch summt. Ein Fährtenjäger durch und durch. Außerdem will er noch hin zu: allen anderen Hunden.
Und: Durchgeknuddelt werden.
Außerdem noch: Durchgeknuddelt werden.
Schließlich noch: Durchgeknuddelt werden.

Die Liebe zu so einem Tier ist nicht weniger oder mehr als zu einem Menschen. Sie ist anders.

Der Unvergessene

Socke Seelenretter †

Von manchen Tieren werden Geschichten erzählt, die mag man nicht glauben, so unwahrscheinlich klingen sie. Socke war so ein Tier. Vierzehn Jahre hat uns der Mischlingsrüde begleitet und mit seinem Leben und Sterben in Welten geführt, die nun auf ewig Teil von uns sind.

Wenn du Hunde magst, lies gerne auch Davids Nachruf auf diesen großen Menschenfischer.

Socke schaut regelmäßig im Traumzeit-Haus nach dem Rechten. Unsere Geschichte ist zutiefst verwoben mit diesem haarigen Engel.